Jahresbeginn 2020 und wir legen direkt los mit dem ersten Notfalltraining für Arztpraxen: wir schulten die Zahnarztpraxis Dr. Philip Graf in Imst. In diesem Beitrag erfährst du alle Highlights und die wichtigsten Eckdaten über unsere maßgeschneiderten Trainings.

Training für Arztpraxen – die Lerninhalte

Bevor es losgehen konnte, mussten wir erst mal das ganze Equipment ohne Lift in den ersten Stock bekommen. Gut, dass wir über Weihnachten nicht allzu ungesund gegessen haben – wir waren fit wie eh und je 🙂

Wir haben das Training wie immer maßgeschneidert an die Zahnarztpraxis Dr. Graf angepasst und folgende Inhalte praxislastig simuliert:

• Anaphylaxie nach Lokalanästhesie
• Herzinfarkt im Warteraum
• Kind erstickt im Zahnarztstuhl
• plötzlicher Herztod
• Bewusstloser Patient
• und viele weitere Szenarien

Evaluierungen zum Nachlesen

Alle Bewertungen im Original, findest du, wenn du hier klickst. 

Bildergalerie

Ja, ich möchte mehr Informationen über euer Notfalltraining in der eigenen Praxis erfahren. 

Alle kommenden Kurse ab 20. April finden statt!

Da unsere Kurse ausschließlich in der Kleingruppe stattfinden, sagen wir keine Kurse ab. Vor Ende April finden ohnehin keine planmäßigen Kurse statt!
Wir haben Desinfektionsmittel und Handschuhe für alle KursteilnehmerInnen bereitgestellt, damit die Übungen sicher ablaufen können.

Alle Kursbuchungen können bis 30. Juni kostenlos bis 1 Tag vor Kursbeginn umgebucht oder storniert werden.

Die Speisen für das Mittagessen kommen einzeln verpackt und unser Caterer garantiert maximale Sicherheit.

Wir wünschen euch alles Liebe und Gute und freuen uns auf euch!
Dr. Daniel Pehböck mit Team