Wenn morgen ein Patient im Wartezimmer vom Stuhl fällt, werden deine Mitarbeiter dann richtig reagieren? Vielleicht haben sie schon einmal ein Notfalltraining besucht. Erinnern sie sich aber noch daran? Oder ist es höchste Zeit, die Schulung zu wiederholen?

Regelmäßiges Notfalltraining für deine Mitarbeiter ist sehr wichtig: Reagiert dein Personal falsch, kann das dem Patienten das Leben kosten.

Das hat gravierende Folgen für dich als Arzt. Zum einen kannst du vor Gericht belangt werden (sogar wegen fahrlässiger Tötung!), zum anderen leidet dein Image darunter.

Und noch schlimmer: Du musst dir ewig Vorwürfe machen, weil du diesen Patienten durch ein gut geschultes Team vielleicht hättest retten können.

Aber wie oft solltest du ein solches Notfalltraining für Arztpraxen durchführen?

Als langjähriger Notarzt und Intensivmediziner weiß ich, dass deine Freizeit knapp bemessen ist. Daher werde ich gleich zum Punkt kommen:

Faustregel: Du und dein Team sollten alle 2 Jahre zum Notfalltraining! 

Rein rechtlich reicht es, die Schulung alle drei Jahre zu wiederholen. Erfahrungsgemäß haben deine Mitarbeiter bis dahin allerdings sehr viel vergessen. Kommt eine neue Mitarbeiterin dazu, hat diese vielleicht noch nie eine Notfallschulung besucht. Hast du ein kleines Team, kann es vorkommen, dass nur du und die neue Assistentin da sind. Im Notfall stehst du dann de facto allein da.

Sollte vor Ablauf der drei Jahre bei einem Notfall in deiner Praxis etwas schiefgehen, kann trotzdem der Staatsanwalt vor der Tür stehen.

Als langjähriger Notarzt und Intensivmediziner weiß ich, dass eine Wiederholung des Notfalltrainings im Zweijahresrhythmus am effektivsten ist. Das ist der ideale Abstand, um dir selbst und deinem Team in Erinnerung zu rufen, worauf es im Notfall ankommt.

Beachte auch, dass sich die Notfall-Leitlinien alle fünf Jahre ändern. Dank regelmäßigem Training bleibst du auf dem neuesten Stand.

Was macht ein erfolgreiches Notfall-Training für Praxis-Teams aus?

Jede Schulung – egal ob dein Team zum ersten oder zehnten Mal dabei ist – sollte ausführlich und möglich realitätsnah aufgebaut sein.

Wie sieht ein effektives Training für Arztpraxen aber aus?

  1. Das ganze Team ist dabei: Egal ob du einen oder zehn Mitarbeiter hast: Im Idealfall sind alle Mitarbeiter dabei. Patienten fragen nicht nach, ob die anwesende Assistentin beim Notfallkurs war, bevor sie vom Stuhl kippen. Notfälle können jederzeit passieren.
  2. Ihr lernt die Rollenverteilung im Notfall: Wie ich im Beitrag „Checkliste Notfallmanagement: Mit diesen 15 Punkten verläuft jeder Notfall nach Plan! Teil 1/2“ erkläre, kann falsche Kommunikation im Notfall fatale Folgen haben. Die Kommunikation im Team sollte also nicht unterschätzt und daher definitiv Inhalt des Trainings sein.
  3. Notfälle werden mit Simulator realitätsnah durchgespielt: Bei einem guten Training „spielen“ dein Team und du mögliche Notfälle durch. Ein Simulator lässt die Situation echt wirken: Er atmet und spricht wie ein echter Patient, kann mit Medikamenten „behandelt“ und wiederbelebt werden.
    Ein guter Simulator kann sogar Rückmeldungen geben, ob dein Team und du bei der Reanimation durch Herzdruckmassage tief und schnell genug drückt.
  4. Das Training findet in deiner Ordination statt: Eine Schulung vor Ort hat den Vorteil, dass die Mitarbeiter mit dem vorhandenen Equipment trainieren. Zudem können die „Trainer“ vorhandene Medikamente auf ihre Haltbarkeit hin überprüfen und dir Tipps zum passenden Aufbewahrungsort für dein „Notfallset“ geben (Immer wieder kommt es vor, dass Mitarbeiter z.B. den Defibrillator nicht schnell genug finden).

Du hast noch Fragen zum Training für Arztpraxen?

Möchtest du mehr über das Training für Arztpraxen wissen?

Wir von Simulation.Centers bieten individuell auf deine Praxis abgestimmte Trainings an, die alle genannten Voraussetzungen erfüllen. Die Trainings werden von Fachpersonal, wie Notärzten oder Anästhesisten, durchgeführt.

Mehr Informationen rund um Ablauf, Preise und DFP bzw. CME Punkte kannst du unter diesem Link nachlesen: https://simulationcenters.com/produkt/ordinationstraining/

Herzlichst,
das Ärzteteam der Simulation.Centers Corporation

Ja, ich möchte mehr zum Training für Arztpraxen wissen!

Foto: © Syda Productions – stock.adobe.com

Alle Kurse finden statt

Während der Kurse halten wir uns an die Schutzmaßnahmen:

- Abstand halten
- FFP2 Masken tragen
- Hände desinfizieren
- einzeln abgepacktes Essen.

Sie haben zudem die Möglichkeit, sich gratis testen zu lassen & bei Bedarf organisieren wir die Unterkunft in einem Hotel.

Alle Kurse entdecken

You have Successfully Subscribed!